Die Weiterbildung besteht aus fünf Modulen:

  • Praxisanleitung
  • Leitung A
  • Basiswissen Gerontopsychiatrie
  • Allgemeinpsychiatrie
  • Case Management

Zielgruppe:

  • Examinierte Pflegefachkräfte
  • Pflegeexperten mit entsprechendem Studium

Zugangsvoraussetzungen:

  • Hochschulstudium und eine einjährige Berufserfahrung in einem Gesundheits- oder Sozialberuf oder
  • dreijährige Ausbildung und eine zweijährige Berufserfahrung in einem Pflegeberuf

Lehrgangsziel:

  • Vermittlung von Kompetenzen, zur Pflege von Menschen mit allen Formen psychiatrischer Störungen
  • Vermittlung von Kompetenzen, zur Führung ambulanter und stationärer Pflegeeinrichtungen
  • Vermittlung von Kompetenzen der Schüleranleitung
  • Befähigung zur sektorenübergreifenden Beratung und Versorgung von Klienten sowie den Aufbau der dazu erforderlichen Netzwerke

Lehrgangsinhalte:
In diesem Lehrgang erwerben Sie Wissen über verschiedene psychiatrische Krankheitsbilder. Dazu gehört ihre Diagnostik, ärztlich-psychologische und pflegerische Therapien sowie die Betreuung von Menschen mit Multiproblemlagen.

Schwerpunkte:

  • Pflegefachliche Kompetenzen zu psychiatrischen Krankheitsbildern
  • Entwicklungs- und Motivationspsychologie
  • Störungsspezifische Therapiekonzepte
  • Psychosoziale und kommunikative Kompetenzen
  • Autogenes Training, Resilienztraining
  • Führen und Gestalten verschiedener pflegerischer Einrichtungen
  • Koordination aller Versorgungsprozesse für Menschen in schwierigen multidimensionalen Problemlagen
  • EDV

Dauer:
18 – 24 Monate  (je nach Modulwahl)

Über Inhalte und Fördermöglichkeiten informieren und beraten wir Sie gern.